Classic

Die klassischen Tonic Water haben eine mittel bis stark ausgeprägte Bitternote (Dry oder Indian). Dazu gesellen sich angenehme Zitrustöne, die dem Tonic eine schöne Frische mitgeben. Durch ihre feine Süße lassen sich diese Tonics gut mit den klassischen Gins kombinieren, lassen aber auch floralen Gins durchaus Platz zur Entfaltung...

10 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge
 

Eine Unterteilung der Tonic Water aus unserem Sortiment ist uns erst schwer gefallen. Außerdem wollen wir dich nicht unnötig verwirren. Deshalb findest du bei uns unter den klassischen Tonics sowohl die Indian Tonics mit einer eher markanten Chininnote als auch ein Dry Tonic, das, wie der Name schon verrät, trocken und dadurch weniger süß ist. Somit erscheint gerade dieses Tonic wieder etwas herber.

Das Indian Tonic Water

Mit einem Indian Tonic Water erhältst du einen gleichgesinnten Filler für wacholdergeprägte Gins, die eine Fülle von zitronigen, kräuterigen aber auch erdigen Tönen haben. Die Bitterkeit des Indian Tonics kommt mit diesen Gins besonders gut zurecht. Wenn dann die Kohlensäure im Mund noch angenehm prickelt, dann hältst du den perfekten Gin and Tonic in der Hand. Allerdings solltest du den Versuch nicht scheuen, auch mal zu einem eher floralen oder fruchtigen Gin zu greifen, um das perfekte Mix and Match für dich zu finden. Das Wunderbare an den klassischen Tonics ist nämlich, dass sie durchaus vielseitig einzusetzen sind.

Zu den bekanntesten Indian Tonics aus unserem Angebot zählen das Fever-Tree Indian Tonic, das Goldberg Tonic, das Thomas Henry Tonic Water sowie das Fentimans Tonic Water. Weniger bekannt, dafür optisch umso auffälliger in der Dose und mit einer herrlichen Zitrusnote ausgestattet kannst du das Winspiel Tonic Water oder das 28 DRINKS Tonic bei uns bestellen. Unser neuester Favorit ist derzeit das auffällige Schweppes Premium Original Tonic Water, das irgendwo zwischen dem Schweppes Indian Tonic und dem Schweppes Dry Tonic liegt.

Das Dry Tonic

Die bitteren Noten des klassischen Tonics findest du hier sofort, auch wenn diese zuerst nur zögerlich in Erscheinung treten. Dafür ist die spürbare Süße deutlich geringer und wird von den verschiedensten Zitrustönen untermalt. Mit dem richtigen Wumms an Kohlensäure steht deinem idealen Gin and Tonic mit einem absolut aromatischen Gin nun Nichts im Wege.

Das bekannteste Tonic Water ist sicherlich das Schweppes Dry Tonic, das wir bei unseren Events regelmäßig im Einsatz haben, da es meist einfach passt und im Kohlesäureanteil nicht zu toppen ist.