Skip to Main Content »

Kein Gin ohne sein Tonic

In unserem Tonic Shop entdeckt ihr eine ansprechende Auswahl an verschiedensten Tonics, die jeden Gin and Tonic zu einem Erlebnis machen. Abgefüllt in kleine Flaschen und Dosen versprechen diese Tonic Water hochwertig prickelnden Genuss. Passend zu den deutschen Gins aus unserem Sortiment. Gleich und gleich gesellt sich eben gerne ... weiterlesen

Am Tonic sparen und einen edlen Gin verwenden, auch wir haben das schon probiert. Darunter leidet aber vielfach das Aroma. Euer Gin hat einfach Besseres verdient. Nur mit einem hochwertigen Tonic Water entsteht der perfekte Gin & Tonic. Gönnt euch Gutes und genießt umso mehr.

Das passende Tonic zum Gin findet ihr unter jeder Produktbeschreibung. Da Geschmäcker aber bekanntlich verschieden sind, ist Experimentieren erlaubt und angesagt wie nie zuvor.

DAS TONIC WATER VON HEUTE
Tonic Water wurde bereits vor Jahrhunderten zur Vorbeugung von Malaria verwendet. Das Chinin aus der Baumrinde des Fieberbaumes war in seiner damaligen Dosierung aber so bitter, dass britische Soldaten, die in Indien stationiert waren, fieberhaft nach einer Lösung suchten. Und da sie immer Gin im Gepäck hatten, versuchten sie sich an einer Mixtur. Das Experiment gelang und der legendäre Gin Tonic war geboren.

Die Premium Tonics von heute sind mit denen von damals nicht zu vergleichen. Qualitativ hochwertig, mit dem gewissen aromatischen Feinschliff versehen und mit Kohlensäure versetzt, garantieren sie Genuss auf höchster Stufe. Die bekanntesten Hersteller von Tonics sind in unseren Gefilden Schweppes, Thomas Henry und Fever-Tree. Das Fentiman`s und das Goldberg Tonic sind nicht ganz so einfach im Laden um die Ecke zu finden. Die kreativen Weisswange Tonics und die Hausmarken manch anderer bekannter deutscher Gin-Hersteller wie das Windspiel Tonic Water oder das Kingers Tonic sind noch ein Geheimtipp. Doch dafür habt ihr ja uns! Es muss auch nicht immer nur bitter sein. Die Tonics unterscheiden sich in ihrem Geschmack, sind durchaus auch mal weniger bitter wie das Schweppes Indian Tonic oder aromatisch angereichert wie das Thomas Henry Cherry Blossom Tonic und das Weisswange Hibiscus Tonic Water. Hier dominieren ganz deutlich die Blütennoten von Kirsche bzw. Holunder. Obendrein gibt`s einen rosa Farbkick.

KLASSISCH BITTERE TONICS
Klassische Tonics reichen auf einer Bitterskala von angenehm bis deutlich bitter. Leichte Zitrusnoten verfeinern das Geschmacksbild und geben dem Gin viel Raum zur Entfaltung. Das Schweppes Dry Tonic Water zischt dabei besonders herb, da der Kohlesäuregehalt sehr hoch ist. Ihr kennt doch sicherlich das Schweppes-Gesicht aus der Werbung!? Das Fever-Tree Indian Tonic zeigt sich dagegen viel zurückhaltender und milder gestimmt. Klassischer geht es da beim Berliner Thomas Henry Tonic Water zu. Ebenfalls zur klassischen Riege gehören das Tonic Water von Goldberg und Fentiman`s. Unbedingt mal probieren!

MODERN INTERPRETIERTE TONICS – MIT AROMA
Die modernen Tonics weisen meist nur noch eine leichte Bitterkeit auf. Chinin ist zwar überall enthalten, doch im Vordergrund stehen andere Aromen von ausgeprägten Zitrusnoten, verschiedenster Kräuter und Blüten. Dadurch verleihen sie einem Gin gänzlich neue Töne oder unterstreichen dessen Geschmacksprofil zusätzlich. Was der eine vielleicht als zu stark aromatisch einzuschätzen vermag, liebt der andere dafür umso mehr. Das Thomas Henry Elderflower Tonic Water ist das beste Beispiel. Alles eine Frage des Geschmacks – zum Glück.
Auch in der Farbgebung sind die Tonic-Hersteller erfinderisch. Gerade Kim Weisswange, berühmt für ihre Parfüms und ihre Gins, erschafft hier wahre Meisterwerke. Den durch den Hendrick`s Gin bekannte Gin and Tonic mit Gurke setzt sie in ihrem eigenen, in sanftes Grün getauchtem Cucumber Tonic Water um, ohne dabei allzu übertrieben zu wirken. Auch vor einem Tonic Water mit Aktivkohle, dem tatsächlich schwarzen Weisswange Black Tonic Water, oder einem Tonic mit Algen und Meersalz, dem bläulich schimmernden Weisswange Maritime Tonic Water, schreckt die sympathische Wahl-Hamburgerin nicht zurück. Eher zurückhaltend wirkt da das Fever-Tree Mediterranean Tonic Water. Dieses passt wunderbar zu herbalen oder zitrusgeprägten Gins.

DER PERFEKTE GIN AND TONIC
Den Gin und das Tonic habt ihr nun. Soeben online bei uns bestellt oder bereits zuhause. Fehlt nur noch das passende Glas. Hier empfehlen wir Ginos Tumbler – zu finden unter Zubehör. Große Eiswürfel hinein und darüber 4-5 cl Gin gießen. Langsam das Tonic Water einfüllen (150–200 ml). Und dann mit geschlossenen Augen probieren. Fehlt euch doch noch etwas an Aroma? Dann peppt euren Gin and Tonic mit einer Orangen- oder Zitronenzeste auf. Vielleicht fehlt aber auch ein Rosmarinzweig oder eine Gurkenspalte. Hier geht es um euch und euren Geschmack. Nur so findet ihr den für euch perfekten Gin and Tonic. Cheers!